Sonntag, 26 Mai 2019
A+ R A-

Motom

 

Motom 48 SS 

48 ccm 4 Takt

1,26PS

3 Gang Handschaltung

Max. Speed 65 km/h

Gewicht ca. 48 kg

      Motom logo B24A93DB39 seeklogocom            

Die Restauration der Motom war eine Herzensangelegenheit. Mein Vater besass in seiner Jugendzeit solch eine Maschine und hat mir als Kind immer davon erzählt. Also habe ich mir gesagt, irgendwann werde ich mal eine 48 SS restaurieren.

 

Im Frühjahr 2018 war es dann soweit und ich konnte eine Motom 48 SS aus dem Jahre 1957 erweben. Der Vorbesitzer wollte sie selber herrichten, kam aber zeitlich nicht dazu. So konnte ich die Maschine zelegt in drei Bananenschachteln entgegennehmen. Die Blechteile wie Tank, Rahmen, Schutzbleche vorne und hinten, sowie die Haube über dem Schweinwerfer wurden abgelaugt und verschliffen. Nach der Grundierung habe ich die Teile mit  2K Wasserlack rot gespritzt. Weil die Maschine nicht ganz vollständig war, und einige Teile nicht mehr zu retten waren, musste einiges beschafft werden. Da wir unsere Sommerferien in Italien verbracht haben, war ein Abstecher nach Turin zum Motomexperten Claudio Chinaglia keine grosse Sache. Bei ihm konnte ich Felgenreifen, Zylinderkopf, original Vergaser, Auspuff sowie viele Kleinteile kaufen und von seinem grossen Fachwissen über die Marke profitieren. Auch viele Tips und Tricks durfte ich von ihm mitnehmen.

 

Die klobige Sitzbank habe ich durch einen Eigenbausattel mit abgerundetem Hinterteil ersetzt. Nachdem die nicht aufzutreibenden Teile vom verchromen zurück gekommen sind, begann die Endmontage. Im September 2018 kommte die Motom zum TÜV, welchen sie mit Bravur bestanden hat.